Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
ARTIKEL VORÜBERGEHEND NICHT VERFÜGBAR
Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Zur Produzentenliste

Produzent

Songkhem Co., Ltd.

Gründung
1997
claro-Partner seit
2018
Ort
Phnom Phen, Kambodscha
Produkte
Taschen, Beutel, Etuis, Accessoires und Dekorationsgegenstände
Produzentennummer
Villageworks

Die Organisation

VillageWorks Songkhem geht zurück auf ein 1997 gegründetes Projekt eines methodistischen Missionars, der in einem kleinen Dorf namens Baray in der Provinz Kampong Thom Frauen und junge Leute ausbilden und mit Arbeit versorgen wollte. Ziel war es, diesen Menschen eine Lebensgrundlage zu schaffen. Im Jahr 2001 wurde Villageworks dann offiziell von der Girls Brigade Singapur eröffnet, weiter vorangetrieben und bis 2006 unterstützt. Mit ihrer Unterstützung hat Villageworks Songkhem viele Leben berührt und zu einer positiven Entwicklung für die dort lebenden Menschen und die Region beigetragen. Seit 2006 wird Villageworks Songkhem nun von kambodschanischen Mitarbeitern vor Ort betrieben und ist seit 2011 festes Mitglied in der World Fair Trade Organization.

Das Produkt

Bei der Produktion wird eine Vielzahl von unterschiedlichen Materialien auf kreative Weise verwendet. Die Idee: aus Alt mach Neu. Es werden beispielsweise alte Zementsäcke oder Werbebanner recycelt, die nach der Reinigung zu Taschen oder Heimaccessoires verarbeitet werden. Doch auch Schals aus reiner Seide oder Taschen aus handgewebter Baumwolle werden gefertigt. Alle Produkte werden in der Werkstatt vor Ort hergestellt und kombinieren achtlos weggeworfene Abfälle mit lokalen Materialien. Die Arbeiter in den Dörfern werden "Shining Eyes" genannt, weil jeder Arbeiter das Produkt mit Leidenschaft, Stolz und Begeisterung herstellt. Sie wissen, dass sich jemand außerhalb der Dörfer darum kümmert, unterstützt und an sie glaubt. Als Teil des Villageworks-Teams möchten die Mitarbeiter, dass die Käufer begeistert sind, wenn sie die Produkte sehen. Jedes Werk hat seinen ganz eigenen Fingerabdruck. 2014 erhielt Villageworks für ihre Produkte den Mekong Good Design Award in Tokio Japan.

Die Auswirkungen der Tätigkeit von Villageworks

Das Ziel von Villageworks ist es, Landflucht durch Arbeit zu vermeiden. Sie schaffen langfristige Arbeitsplätze, Weiterbildungsmöglichkeiten und regelmäßiges Einkommen. Durch die Arbeitsplätze, das Einkommen und die Möglichkeiten, sich weiterzubilden, werden Frauen in ihrer Unabhängigkeit gestärkt und vor Misshandlungen geschützt. Junge Menschen müssen für Arbeit ihre Heimat nicht verlassen. Bei Villageworks arbeiten hauptsächlich Frauen. Die Organisation wird sogar von einer Frau geleitet. Auch erhalten Frauen und Männer die gleiche Bezahlung. Jeder verdiente Cent geht an die Dorfbewohner.