Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
ARTIKEL VORÜBERGEHEND NICHT VERFÜGBAR
Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
027.jpg
Zur Produzentenliste

Produzent

Sidama Coffee Farmers Cooperative Union - SCFCU

Gründung
2001; Fairtrade Zertifizierung seit 2003
claro-Partner seit
2020
Ort
Addis Abeba (Sitz), Region Sidama (Produktion)
Produzenten
über 80'000 Kleinbauern
Untergruppen
53 Primärgenossenschaften
Produkte
BIO-Arabica-Kaffeekapseln
Produzentennummer
125764

Die Organisation
Die Sidama Coffee Farmers Cooperative Union (SCFCU) wurde 2001 gegründet, um die Kaffee produzierenden Kooperativen in der Zone Sidama im Süden Äthiopiens zu vertreten. Heute ist die SCFCU auf 53 Primärgenossenschaften und über 80.000 Kleinbauern angewachsen und ist damit die zweitgrößte Kaffee produzierende Genossenschaft in Äthiopien. Nahezu der gesamte Kaffee, der von den Mitgliedsgenossenschaften produziert wird, ist Schattenkaffee, der in geringer Dichte unter den Baumkronen einheimischer Bäume und Enset, einer Grundnahrungsmittelpflanze, angebaut wird. Die Mitglieder der SCFCU bauen seit mehr als 35 Jahren Kaffee der Sorte Sidama an und verarbeiten ihn und exportieren nun hochwertigen, rückverfolgbaren Kaffee direkt an Käufer in Übersee. Die Sidama Union ist seit 2003 von Fair-Trade-Labeling-Organisationen (FLO) zertifiziert und produziert jährlich etwa 10.000 Tonnen qualitativ hochwertige Bio-Arabica-Bohnen, von denen 95% gewaschen werden.

Das Produkt
In Äthiopien nahm alles seinen Anfang. Es ist die Urheimat des Arabica-Kaffees.  Der Legende nach waren äthiopische Mönche um 850 n.Chr. ganz verwundert, dass ihre Ziegen so quicklebendig umhersprangen. Sie hatten von den noch unbekannten Kaffeekirschen gefressen. Neugierig probierten die Männer die dunkelroten Früchte selbst. Aber enttäuscht vom bitteren Geschmack warfen sie sie ins Feuer. Doch siehe da: Plötzlich verbreitete sich ein köstlicher Duft. Die Mönche löschten das Feuer und brauten aus den gerösteten Bohnen ein belebendes Getränk. Die erste Tasse Kaffee.
Jahrhunderte sind vergangen seither. Doch auch heute sind die Hoch-Ebenen von Sidama, im südlichen Äthiopien, legendär für ihren einzigartigen Arabica-Kaffee. Die lokalen Kleinbauern rösten die Bohnen schonend, damit er bequem aus Nespresso®-kompatiblen Kapseln genossen werden kann.

Der Beitrag des Fairen Handels
Biologischer Anbau ist uns eine Selbstverständlichkeit. Alle Produkte sind 100 % vegan. Die Kapseln wie auch die Verpackung sind vollständig kompostierbar. Denn zur Welt von morgen tragen wir heute Sorge. Die reichhaltigen Böden und klimatischen Bedingungen im Anbaugebiet Sidama prägen diesen erlesenen Gourmet-Kaffee. Doch genauso wichtig ist uns fairer Handel. Die Kaffeekooperative Sidama Coffee Farmers Cooperative Union (SCFCU) sorgt für einen Erlös, von dem die Bauern leben können und sich Gemeinschaftsprojekte finanzieren lassen - wie Strassen oder Schulen für die Kinder der Produzenten.