Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
ARTIKEL VORÜBERGEHEND NICHT VERFÜGBAR
Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
045.jpg
Zur Produzentenliste

Produzent

Baob'Art, from the Mozambican People to you

Gründung
2010
claro-Partner seit
2011
Ort
Maputo
Vertrieb
Maputo
Produzenten
22 HandwerkerInnen aufgeteilt in 6 Handwerkbetriebe; 7 Angestellte in Maputo, zuständig für Verpackung, Marketing und Vertrieb
Produkte
Schmuck und Dekor
Produzentennummer
125777

Die ProduzentInnen
Die Republik Mosambik an der südlichen Ostküste Afrikas ist eines der ärmsten Länder der Welt. 75% der ca. 23 Mio. Einwohner lebt unter der festgelegten Armutsgrenze von 1.25$ US pro Tag und vorwiegend in ländlichen Gebieten. Nach zwei aufeinander folgenden Kriegen und der Abwendung vom sozialistischen System kam es erst anfangs der 90er Jahre zur Einführung der freien Marktwirtschaft. Die soziale Lage und die Entwicklungen im Bildungs- und Gesundheitswesen bleiben aber trotz neuen Verordnungen weiterhin sehr unstabil. So leben in Mosambik über 1.5 Mio. Waisenkinder (darunter ca. 1/3 Aidswaisen), über 20% der noch unter 14-Jährigen sind in der Schattenwirtschaft tätig und Zwangsheirat sowie Kinderhandel sind noch immer stark verbreitet. Die Kindersterblichkeit liegt mit über 10% weit über dem Weltdurchschnitt (0.05%) und rund die Hälfte der Erwachsenen kann weder lesen noch schreiben. Die Organisation Baob’Art hat es sich zum Ziel gesetzt, in Zusammenarbeit mit kreativen Künstlern und Handwerkern Maputos und unter Einhaltung von kostendeckenden Löhnen und dem Verzicht auf  Mittelmännern, ein Sortiment dem Exportmarkt anzubieten, welches Mosambik von einer anderen Seite präsentieren soll. Die noch junge Organisation ging aus der Initiative der amerikanischen NGO Aid to Artisans hervor, welche sich nach Ablauf des befristeten Programms -
das den Aufbau der Vermarktung von traditionellem Handwerk vorsah - aus dem Land zurückzog. Die Handwerksprodukte werden in der Zentrale mit den Künstlern entworfen, kostendeckende Preise, Zeitaufwand und Qualitätsmerkmale besprochen und Referenzmuster erstellt. Anhand dieser Muster, wird jedes Stück individuell angefertigt, kontrolliert, verpackt und versandt. Mit den Aufträgen können die 6 kleinen (mehrheitlich familiären) Handwerksbetriebe ihre Existenz sichern. Mittelfristig strebt Baob’Art eine Intensivierung der sozialen Dienstleistungen für ihre Mitglieder an, möchte ferner in Maschinen und Design investieren, um auf diese Weise mehr Handwerker und Künstler in die Organisation zu integrieren.

Das Produkt
Die kreativen Statuen, die neu im claro Sortiment aufgenommen wurden, sind originelle Einzelstücke, die sich zwar an Vorgaben lehnen, in ihrer Fertigstellung jedoch von den Künstlern verschieden interpretiert werden. Die Sandelholzblöcke, woraus die Statuen geschnitzt werden, stammen aus staatlich geschützten Wäldern der Region, wo ein kontrolliertes und von Tree Africa geprüftes Abholzen stattfindet.

Der Beitrag des Fairen Handels
- Sicheres und überdurchschnittliches Einkommen durch Mitgestaltung des Verkaufspreises
- Wettbewerbsfähiger Marktzugang, dank dem Ausschluss von Mittelmännern