Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
ARTIKEL VORÜBERGEHEND NICHT VERFÜGBAR
Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.

Würzige Reistaler

Diese knusprigen Küchlein mit Hom Mali Reis, Karotte und Ingwer schmecken zu grünem Salat und frischem Dip.


    2 Personen

    15 Minuten (ohne Kochzeit für den Reis)



Zutaten

 

1 Tasse / 200 g 

2,5 Tassen

1

1

1

 

1/2 TL

1

3 EL

2 TL

1 TL

1 TL

1 TL

 

 

Hom Mali Reis

Wasser

Rote Zwiebel

grosse Knoblauchzehe

daumenbreites Stück Ingwer

oder

Ingwerpulver

grosse Karotte

Buchweizenmehl

Zataar

Kreuzkümmelpulver

edelsüsses Paprikapulver

getrockneter Thymian (oder frisch gezupft)

Salz und Pfeffer

Olivenöl

 

Zubereitung

 

  1. Den Reis gemäss Packungsangabe kochen (30–40 Min). Alternativ ca. 500g gekochten Reis (Resteverwertung) verwenden.
  2. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und pressen. Den Ingwer waschen, ggf. schälen und fein reiben (alternativ Ingwerpulver verwenden). Die Karotte waschen und fein reiben.
  3. Alle Zutaten inklusive dem gekochten etwas abgekühlten Reis in eine grosse Schüssel geben und mit den Händen gut vermengen. Die Masse zwischen den Händen zerdrücken und daraus ca 10-12 kleine Reistaler formen.
  4. In einer Bratpfanne etwas Öl erhitzen und die Taler beidseitig goldbraun braten. Dann auf einen Teller mit Küchenpapier legen. Mit einem frischen Salat oder einer Beilage deiner Wahl servieren.

 

Tipps/Anmerkungen

Don’t Waste Tipps: Das Rezept ist ideal zum Verwerten von Resten. Wenn du auch übrige gekochte Hülsenfrüchte, Quinoa, Couscous oder dergleichen hast, kannst du auch dies in die Masse dazugeben. Dabei ist nur wichtig, dass ausreichend von der bindenden Komponente, sprich Mehl, Buchweizenmehl oder Stärke in der Masse ist. Auch die Gewürze kannst du beliebig abändern, um Reistaler nach deinem Geschmack zu kreieren. 

Rezept: © claro fair trade AG