Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
ARTIKEL VORÜBERGEHEND NICHT VERFÜGBAR
Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
271.jpg
Zur Produzentenliste

Produzent

Tea Promoters (India) Pvt. Ltd. - TPI

Gründung
Anfangs der 1990er Jahre; im FLO Tee-Register seit 1995
Ort
Kalkutta (Sitz)
Produzenten
Insgesamt 3’700 ArbeiterInnen sowie rund 80 Angestellte im Verpackungsbetrieb
Untergruppen
5 Teegärten und 2 Genossenschaften in verschiedenen Produktionsgebieten (Darjeeling, Dooars, Assam), Verpackungsbetrieb in Kolkata
Frauenanteil
63 %
Produkte
Schwarzer und grüner Tee
Produzentennummer
125936

Die Organisation
Ende der 1980er Jahre übernahm das indische Teehandelshaus Tea Promoters India mehrere Teegärten in Darjeeling, die gar nicht mehr oder schlecht bewirtschaftet wurden, und führte, mit Unterstützung der deutschen Fair-Handelsorganisation gepa, ein Modellprojekt für soziale und ökologische Entwicklung im Teesektor ein. Bald gelang es TPI in weiteren Teegebieten aktiv zu werden. Zu den Hauptzielen gehörte und gehört es, die feudalen Kolonialstrukturen im indischen Teesektor zu beenden, den ArbeiterInnen nebst korrekten Löhnen vorbildliche Sozialleistungen sowie Ausbildung, medizinische Versorgung u.a.m. anzubieten und sie an der Verwaltung der Teegärten sowie an Entscheidungen – u.a. bei der Verwendung der Mehrerlöse des Fairen Handels bzw. der Fair Trade-Prämien – zu beteiligen. Ein besonderes Anliegen gilt der Frauenförderung; bereits sind mehrere Frauen imstande, verantwortungsvolle Aufgaben auszuführen. Ebenso wird der Schulbesuch der Kinder gezielt unterstützt. Als weitere Pionierleistung bezieht TPI nun auch Kleinbauern ein. So werden unter anderem für den Aufbau der Genossenschaften sowie den Kauf der Teepflanzen Fair-Handelsprämien verwendet. Da der Tee bei TPI anders als üblich zum Fertigprodukt verarbeitet und verpackt wird, sind in Kolkata weitere 80 Verdienstquellen entstanden.

Das Produkt
Die TPI-Teesorten werden nach den Richtlinien des biologischen Landbaus produziert. Nebst Assam-Tee aus der Banaspaty-Teeplantage sowie schwarzem und grünem Darjeeling-Tee aus den Plantagen Selimbong bzw. Seeyock bietet claro Masala Chai an. Dieser Gewürztee besteht aus Schwarztee aus Putharjhora, einer Teeplantage, die im Hochland des Dooar-Gebiets (Nordbengalen) liegt, sowie aus Gewürzen, die TPI u.a. bei Biofoods (claro code 236) bezieht.

Die Auswirkungen des fairen Handels
- Umstellung auf biologischen Anbau
- Diverse Sozialprogramme (insbes. Ausbildung, Erziehung, Gesundheit)
- Befähigung zu demokratischem Verhalten
- Aufbau von Kleinbauerngruppen
- Mehrwertschöpfung durch Vermarktung des Fertigprodukts