Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
ARTIKEL VORÜBERGEHEND NICHT VERFÜGBAR
Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Zur Produzentenliste

Produzent

Yuri-Enga Enterprises

Gründung
1996
claro-Partner seit
2010
Ort
Bolgatanga
Produzenten
rund 320
Untergruppen
6
Frauenanteil
über 90%
Produkte
BIO-zertifizierte Karité-Butter, Korbwaren, u.a.m.
Produzentennummer
125753

Die ProduzentInnen
In der kargen, unwegsamen Gegend von Bolgatanga im Norden Ghanas fehlt es an Infrastrukturen und Arbeitsplätzen. Die Bevölkerung (mehrheitlich Angehörige des Frafra-Volkes) lebt fast ausschliesslich von kleinbäuerlicher Subsistenzlandwirtschaft. Armut und zusehends geringere Ernten infolge der verschärften Trockenheit veranlassen viele Männer, anderswo nach einem Auskommen zu suchen. So sorgen mehr als 80 Prozent der Frauen als Alleinerzieherinnen für die Familie. Die Herstellung von handgeflochtenen Korbwaren aus Savannengras, ein traditionelles einheimisches Handwerk, verhilft ihnen zwar zu Einkommen, doch hängen sie für die Vermarktung meist vom Preis- und Transportmonopol der Zwischenhändler ab. Yuri Enga („Guten Willens“ in der Frafra-Sprache) entstand 1996 auf Initiative einer Flechtgruppe, mit dem Ziel, eigenständig für die Vermarktung der Produkte und damit für bessere Preise bzw. die Sicherung ihres Lebensunterhalts zu sorgen. Da gleichzeitig im In- und Ausland die Nachfrage nach Karité-Butter (einem weiteren in der Region traditionell von Frauen hergestellten Produkt) anstieg, erfolgte bald auch die Einbindung von Frauengruppen, die die Karité-Nüsse (Früchte des wildwachsenden Karité-Baumes) sammeln und in einem äusserst aufwändigen Verfahren zu Karité-Butter verarbeiten. Anfangs 2007 wurde Yuri Enga auf Wunsch der Generalversammlung als Kooperative offiziell eingetragen. Mittlerweilerweile zählt sie sechs Gruppen mit insgesamt rund 320 Mitgliedern, fast ausschliesslich Frauen. Nebst Vorfinanzierung der Aufträge, Unterstützung beim Transport der Produkte, Schulungen im Produktionsbereich und Qualitätssicherung verhilft Yuri Enga den Frauen zu einem stabilen, deutlich höheren Einkommen, das ihnen u.a. ermöglicht, für den Schulbesuch ihrer Kinder aufzukommen. Ausserdem üben sie, anders als ortsüblich, auf allen Ebenen ihr Mitspracherecht aus.

Das Produkt
Die Karité-Butter von Yuri Enga ist Bestandteil der fairen Naturkosmetik, die claro derzeit lanciert. Dank Eigenanstrengungen und Unterstützung durch die österreichische Fair-Handelsorganisation EZA, die für die Entwicklung dieser Naturkosmetik sorgt, steht die BIO-Zertifizierung der Karité-Butter zur Zeit kurz vor dem Abschluss. Für den Zertifizierungprozess steht IMO ein.

Der Beitrag des Fairen Handels
- Vorfinanzierung und deutlich höhere Preise als ortsüblich
- Einkommensbeschaffung für die ländliche Bevölkerung, insbesondere für alleinstehende Frauen
- Förderung der BIO-Zertifizierung von Karité-Butter (Beratung, Übernahme der Zertifizierungskosten, neue Absatzkanäle)