Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
ARTIKEL VORÜBERGEHEND NICHT VERFÜGBAR
Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Merken

Schokolade Mascao Crémant 58% BIO 100g

2002298

Marke Mascao
Mengeneinheit 1 Stück
Fairtrade und Bio Schokolade dunkel 58%. Alle Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Hergestellt ohne Sojalezithin, végan.
Artikel an Lager
CHF 3.50
 
Preise inkl. gesetzlicher MWST

Nährwerte für 100 g

Brennwert 2220 kj / 534 kcal
Fett 34 g
davon gesättigte Fettsäuren 21 g
Kohlenhydrate 44 g
davon Zucker 39 g
Eiweiss 8 g
Salz 0 g

Zutaten

Kakaomasse (Bolivien/Peru), Vollrohrzucker (Philippinen), Rohrzucker (Paraguay), Kakaobutter (Bolivien/Dominikanische Republik). Kakao: 58% mind.

Allergene

Enthält

keine Angabe

Kann Spuren enthalten von

Hartschalenobst, Milch

Hergestellt in

der  Schweiz

127398 Central de Cooperativas El Ceibo Ltda

FLO-ID: 1471
El Ceibo heisst ein Urwaldbaum, der immer wieder neue Schösslinge treibt. Diese Fähigkeit, zu überleben und Neues zu schaffen, kennzeichnet auch den gleichnamigen Dachverband. Er verhilft Kakaobauern, die in den 1960er Jahren aus dem Hochland ins Amazonasgebiet eingewanderten, doch mangels Infrastrukturen und Transportmöglichkeiten den Zwischenhändlern ausgeliefert waren und vielfach verelendeten, zu würdigen Lebensbedingungen.
mehr erfahren

124322 Cooperativa Producción Agroindustrial Manduvirá Ltda. - MANDUVIRA

FLO-ID: 1480
Die Kooperative Manduvirá wurde 1975 mit dem Ziel gegründet, Kleinbauern beim Verkauf des Zuckerrohrs zu unterstützen und nachhaltig für ein sicheres Einkommen zu sorgen. Die Fairtrade Zertifizierung aus dem Jahre 1999 hat enorm zu dieser Entwicklung beigetragen. Der direkte Kontakt zu Importeuren sowie der Zugang zu Marktinformationen hat die Verhandlungsposition der Kooperative deutlich gestärkt.
mehr erfahren

127448 Altertrade Philippines, Inc. - ATPI

FLO-ID: 41647
Bis zum Zerfall der Weltmarktpreise für Zucker anfangs der 1980er Jahre bestritten auf der Zuckerinsel Negros unzählige Menschen ihren Lebensunterhalt als ZuckerarbeiterInnen, wobei sie in der Regel von den Besitzern der Zuckerrohrplantagen und Zuckermühlen ausgebeutet wurden. Mit dem Ziel, Frieden und nachhaltige Entwicklung zu fördern, setzt sich Altertrade seit Mitte der 1980er Jahre für einen anderen Handel ein und verhilft ZuckerarbeiterInnen, die von kleinbäuerlicher Landwirtschaft leben möchten, zu Landtiteln und Verdienstquellen.
mehr erfahren