Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
ARTIKEL VORÜBERGEHEND NICHT VERFÜGBAR
Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
240.jpg
Zur Produzentenliste

Produzent

Y. Development Cooperation Co., Ltd.

Gründung
1986 als Kooperative gegründet
claro-Partner seit
bereits seit 1984, durch ein YMCA-Programm
Ort
Chiang Mai (Sitz); zahlreiche Dörfer im Norden des Landes (Produktion)
Produzenten
über 800 HandwerkerInnen in 60 Gruppen, 25 Festangestellte im Vertrieb
Produkte
Papeterie, Schmuck, Kerzen und weitere Geschenkartikel
Produzentennummer
127444

Die Organisation
Die Provinzhauptstadt Chiang Mai liegt in einem windgeschützten Flusstal des Maenam Ping Flusses am Fuss des Berges Doi Pui und bildet das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Nordens. Chiang Mai ist zudem auch ein beliebtes Touristenziel und besonders durch ihr traditionelles Kunsthandwerk bekannt: die Holzverarbeitung, die Textilherstellung und die Bearbeitung von Jadeschmuck sind wichtige Zweige der Wirtschaft. Die Landwirtschaft sichert nur knapp die Selbstversorgung der Dorfbevölkerung, so dass viele ProduzentInnen sich parallel auch der Herstellung von Handwerksouvenirs widmen. Seit den 1970er Jahren fördert der thailändische Arm der internationalen Nicht-Regierungsorganisation YMCA (Young Men’s Christian Association), mit mehreren Projekten nachhaltige Entwicklungsperspektiven bzw. konkrete Alternativen zur Landflucht. Dazu gehört, nebst Ausbildungskursen und der Führung eines Gästehauses auch die Vermarktung des traditionellen Handwerks, was den Familien (vielfach Kleinbauern) zu einem unentbehrlichen Zusatzverdienst verhilft. Seit Beginn knüpfte Y. Development Beziehungen zu europäischen Fair-Handelsorganisationen und bemühte sich, die Kriterien des Fairen Handels im eigenen Netzwerk umzusetzen und auszubauen. Heute ermöglicht die Organisation seinen Mitgliedern neue Techniken zu erlernen und ihre Produkte auf dem heimischen und auf dem Exportmarkt zu verkaufen. Die Mitglieder der mittlerweile 60 Gruppen arbeiten in der Regel in gemeinsamen Werkstätten in den Dörfern rund um Chang Mai. Dabei handelt es sich meistens um kleine Familienbetriebe, die sich einem bestimmten Handwerk widmen. Für einige ProduzentInnen stellt das Handwerk ein zusätzliches, jedoch erforderliches Zusatzeinkommen zur Landwirtschaft dar. Viele Bäuerinnen und Bauern arbeiten nur ausserhalb der Saat- und Erntezeit im Handwerksbereich, andere wiederum leben ausschliesslich von der Handwerksproduktion.

Das Produkt
claro fair trade offeriert eine grosse Auswahl an thailändischem Handwerk von Y. Development, wie z.B. Papeterie-Artikel aus handgeschöpftem Maulbeer-Papier oder farbige Duft- und Schwimmkerzen für verschiedene Anlässe. Colliers und Ohrhänger aus Süsswasserperlen und unzählige weitere Geschenkideen runden das Sortiment dieser innovativen Organisation ab.

Die Auswirkungen des fairen Handels
- Vorauszahlungen, Design-Inputs, Informationen zu Marktentwicklungen und Trends sowie langfristige Zusammenarbeit und Produktentwicklung werden durch die Vertriebsorganisation gewährleistet
- Schaffung eines Zusatzeinkommens für Kleinbauern bzw. einer Alternative zur Landflucht
- Sicherheit der regelmässigen Abnahme durch die Vertriebsorganisation