Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
ARTIKEL VORÜBERGEHEND NICHT VERFÜGBAR
Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Zur Produzentenliste

Produzent

Işik Tarim Ürünleri San. Ve Tic. A.Ş.

Gründung
1974 (Privatbetrieb), Fair Trade TSA & Bio Equitable zertifiziert
claro-Partner seit
2009
Ort
Ören (Türkei)
Produzenten
rund 920 Bauern verteilt auf 88 Dörfer, ca. 220 Festangestellte & bis zu 180 saisonale Angestellte in der Fabrik in Ören (bei Izmir)
Produkte
Trockenfrüchte: Aprikosen, Feigen, Sultaninen und Rosinen sowie Haselnüsse – alle aus BIO-zertifizierten Anbau
Produzentennummer
125086

Die Organisation
Das westeuropäische Bild der Türkei wird nicht selten durch anatolische Dörfer, Billigurlaub und einer einzigen modernen Stadt, nämlich Istanbul geprägt. Das Bild mag einseitig erschei-nen, in wirtschaftlicher Hinsicht jedoch besteht eine Kluft zwischen dem industrialisierten Westen mit seinen modernen Industrien und dem eher agrarisch strukturierten Osten. Etwa ein Drittel der Fläche der Türkei wird landwirtschaftlich genutzt. Eine Vielfalt dieser Produkte ge-langt auch in den Export, v.a. Baumwolle, Tabak, Oliven, Aprikosen, Feigen und v.a. Haselnüs-se, wofür das Land bekannt ist. Bereits 1974 gründete Mehmet Ali Isik ein kleines Unterneh-men, mit dem Ziel, die hochqualitativen Produkte - der um Izmir ansässigen Bauern - zu exis-tenz-sichernden Preise weiter zu verkaufen. Später, mit dem Bau der Verarbeitungsanlage, übernahm Isik auch die Verarbeitung der Trockenfrüchte. Die rund 920 Bauern, mit denen Isik heute zusammenarbeitet und die sich auf 88 Dörfer verteilen, sind in verschiedenen Regionen der Türkei tätig, mehrheitlich in Malatya (Aprikosen), in der Region Nazilli & Kizildere (Feigen), rund um Izmir (Sultaninen und Rosinen) und Akçakoca (Haselnüsse). Landwirtschaft bedeutet in diesen kargen Regionen oftmals die einzige nennenswerte Verdienstquelle. Dabei  beeinträch-tigen Dürre und Frost die Arbeit und den Ertrag der ProduzentInnen stark. Die grosse Abhän-gigkeit von Zwischenhändlern und deren Preisen sowie mangelnde Bildung und Marktinforma-tionen schmälern den Ertrag der Bauern zusätzlich. Die Abnahmeverpflichtung von Isik sichert den Bauern ein regelmässiges Einkommen. Den betriebseigenen MitarbeiterInnen gewährleis-tet Isik überdurchschnittlich gute Lohn- und Arbeitsbedingungen. Isik Tarim leistet bei den ProduzentInnen seit den Anfängen viel Aufbauarbeit, mit dem Ziel ihre Situation und die der eigenen MitarbeiterInnen zu verbessern. Ein Team von Agronomen steht den Bauern zur Ver-fügung, vermittelt Wissen, unterstützt sie in der Bio-Zertifizierung und leistet einen nachhalti-gen Beitrag zur Qualitäts- und Ertragssteigerung, was als grundlegendes Prinzip des Happy Village Projekts Isiks verstanden wird. Eine eigene Prämie wird zudem zur Nutzung der Happy Village Aktivitäten genutzt, die den Bauern wie auch gemeinsamen Dorfprojekten dienen soll. 

Das Produkt
claro führt eine Auswahl an süssen Aprikosen, köstlichen Feigen, kernarmen Sultaninen und Rosinen sowie knackigen Haselnüssen. Die Produkte werden von Hand gepflückt, vor Ort son-nengetrocknet, schonend verarbeitet und konfektioniert. Für die Bio-Zertifizierung steht die deutsche Kontrollstelle BCS ein.

Der Beitrag des Fairen Handels
- Unterstützung sozialer, ökologischer Landwirtschaft (regionale Nachhaltigkeit)
- Direkter Zugang zum Exportmarkt dank Schulungen in Qualitätssicherung & Bio-Produktion
- Durch das Happy Village Projekt soll die Idee des Bioanbaus verbreitet und die Produktpalette vergrössert werden. Die Profite fliessen direkt in gemeinsame Dorfprojekte, die allen zugute kommen