Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
ARTIKEL VORÜBERGEHEND NICHT VERFÜGBAR
Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
660.jpg
Zur Produzentenliste

Produzent

Central de Cooperativas Multisectoriales de Importación y Exportación Nicaraguense Del Campo R.L.

Gründung
1997 als Kooperativen-Union, seit 2004 Fairtrade zertifiziert
claro-Partner seit
1997
Ort
Departement Chinandega & Rivas, Anbau; León, Vertrieb
Vertrieb
León
Produzenten
rund 3‘640 ProduzentInnen in 10 Gruppen und Verarbeitungsangestellte
Produkte
Sesamprodukte & Erdnüsse
Produzentennummer
125752

Die Organisation
Nicaragua leidet heute noch an den Folgen des lang anhaltenden Bürgerkriegs der 1980er Jahre. Die aktuelle Politik der Reprivatisierung und Liberalisierung der Wirtschaft hat zu grossen sozialen Problemen geführt. So liegt die geschätzte Arbeitslosenquote aktuell bei 60%, während die Schattenwirtschaft an Bedeutung zunimmt. Gemäss der WTO lebt ungefähr 70-80% der Bevölkerung in Armut und verdient weniger als 2$ pro Tag, womit das Land zu den ärmsten Südamerikas gehört. Von den knapp 6 Mio. Einwohnern wohnen etwa 70% auf dem Land und leben vor allem von der Landwirtschaft. So gilt die kleinbäuerlich strukturierte Landwirtschaft nach wie vor als der wichtigste Wirtschaftszweig des Landes. Die Kooperativen-Union Del Campo, an der 10 Gruppen angeschlossen sind, umfasst vorwiegend Kleinbauernfamilien der Region León, Chinandega und Rivas. Gemeinsam vertreten sie über 3‘500 Produzentenfamilien, die auf ihren durchschnittlichen 3.5ha grossen Landflächen neben Grundnahrungsmitteln für den Eigenbedarf vor allem Sesam anbauen. Um die einseitige Abhängigkeit vom Sesamverkauf zu verringern und die wirtschaftliche Unterstützung der Kleinbauern zu vergrössern, fördert Del Campo seit einigen Jahren nun auch den Anbau und die Vermarktung von Erdnüssen. Über die Verwendung der Prämiengeldern aus den Verkäufen in den Fairen Handel wird auf der jährlich stattfindenden Generalversammlung demokratisch entschieden. Die Gelder kommen zum Beispiel den Mitgliedsfamilien in Form eines Sozialfonds zugute, aus dem unter anderem medizinische Kosten oder notwendige Hausreparaturen finanziert werden. Zudem werden Workshops und Ausbildungen angeboten, in denen die Bauern ihre landwirtschaftlichen Kenntnisse ausbauen können. Hier lernen sie unter anderem wie man biologischen Dünger einsetzt und die Bodenfruchtbarkeit dadurch erhöht. Durch den Fairen Handel wird das Leben der Kleinbauern Del Campos zusätzlich verbessert, da sie von Vorauszahlungen und günstigen Krediten profitieren können, zu denen sie sonst kaum Zugang hätten. Dies ermöglicht ihnen finanzielle Engpässe zu umgehen oder in neue Geräte zu investieren.

Das Produkt
Der Bio Barrita-Riegel der claro enthält Sesam von einer Produzentengruppe der Kooperativen-Union Del Campo. Neu wird claro auch Erdnüsse von Del Campo lancieren. Diese werden schonend ohne Öl geröstet und anschliessend leicht gesalzen. Die Erdnüsse sind ideal als Apéro oder einfach als Energiespender für zwischendurch.

Die Auswirkungen des fairen Handels
- Vorfinanzierung, kostendeckender Mindestpreis sowie Fairtrade Prämie
- Förderung und Ausbildung der kleinbäuerlichen Bio-Landwirtschaft
- Wahrung und Stärkung genossenschaftlicher Strukturen durch die Kooperativenvereinigung

Hier finden sie alle Produkte von 125752 Central de Cooperativas Multisectoriales de Importación y Exportación Nicaraguense Del Campo R.L.